KAB Vorlage

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

12.03.2014

Johannes Stein: Marx Wahl ist Signal für eine soziale Kirche

KAB gratuliert Erzbischof Kardinal Marx zum Vorsitz der Bischofskonferenz.

Köln. Die katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands (KAB) gratuliert dem neu gewählten Vorsitzenden der Deutschen Bischofkonferez, dem Münchener Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, zur Wahl. "Die Frauen und Männer in der KAB sehen in der Wahl des Vorsitzenden der Kommission VI. für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen Bischofskonferenz und Präsidenten der EU-Bischofskonferenz COMECE ein klares Signal für die katholische Kirche in Deutschland, die den Weg zu einer sozial gerechten Gesellschaft verstärkt weitergehen will", erklärt Bundespräses Johannes Stein. Die soziale Frage in einer globalisierten Welt sei mit dem Amt von Papst Franziskus verstärkt ins Blickfeld der Christinnen und Christen gerückt.

Brücke zur Arbeiterschaft

Der katholische Sozialverband hat in vielen gemeinsamen Veranstaltungen die Kompetenz in den sozialen Fragen von Kardinal Marx geschätzt. Stein hofft, dass die Zusage des Münchener Erzbischofs am KAB-Arbeitnehmer-Empfang auf dem Katholikentag in Regensburg auch mit den neuen Verpflichtungen bestehen bleibt. "Die Frauen und Männer in der KAB verstehen sich als Brücke zwischen katholischer Kirche und Arbeiterschaft. Diese Brücke wollen wir auch gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz festigen", so Bundespräses Johannes Stein.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren