KAB Vorlage

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

26.11.2014

Hannes Kreller zum ACA-Bundesvorsitzenden gewählt

KAB Sozialexperte Hannes Kreller wurde mit großer Mehrheit auf der jüngsten Bundesdelegierten- konferenz der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) in Fulda zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt.

Wer die Selbstverwaltung in den gesetzlichen Krankenkassen als tragende Prinzipien des Sozialsystems bezeichnet, muss auch Versicherte, Beitragszahler und Leistungserbringer die notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen zugestehen, damit Teilnahme auch Teilhabe bedeutet", erklärte Kreller in seiner Antrittsrede. "Die Politik muss jetzt die notwendigen Regelungen einleiten, um die Selbstverwaltung zu stärken und ihre Akzeptanz in der Bevölkerung zu erhöhen".

Selbstverwaltung stärken statt Akzeptanz schwächen

Die Selbstverwaltung in den Kranken- und Pflegekassen, der Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften sowie den Agenturen für Arbeit gehöre zu den Strukturprinzipien der Bundesrepublik Deutschland als Sozialstaat, unterstrichen die Delegierten in einer Resolution. "Das Markenzeichen der deutschen Sozialsysteme ist die freie, unabhängige Verwaltung durch die an den sozialen Sicherungssystemen beteiligten Arbeitnehmer, beziehungsweise Versicherte und Arbeitgebern. Sie stärkt die Sozialpartnerschaft, dient dem Gemeinwohl und unterstützt unsere freiheitliche und demokratische Gesellschaft". Daher müsse eine Reform der Selbstverwaltung - wie sie im Koalitionsvertrag vorgesehen ist  - die Zuständigkeiten und den Gestaltungsspielraum der Selbstverwaltungen, den der Gesetzgeber in den letzten Jahrzehnten eingeschränkt hat, ausbauen. 

Sozialwahlen 2017

Die ACA-Delegierten fordern in ihrer Resolution, die Kriterien der Zulassung von Arbeitnehmervereinigungen zu den Sozialwahlen klarer zu fassen und zu prüfen. Erwartet wird von jeder selbstständigen Arbeitnehmerorganisation mit berufs- und sozialpolitischer Ziel- und Zwecksetzung als Listenträger- eine sozialpolitische Mächtigkeit die ihn über den Sozialversicherungsträger hinaus als sozialpolitischen Akteur ausweist. "Diese sozialpolitische Relevanz und organisatorische Leistungsfähigkeit der Listenträger ist nachgewiesen, wenn sie mit Wahlvorschlägen bei mindestens drei Sozialversicherungsträgern des gleichen Sozialversicherungszweiges antreten und eine finanzielle Unabhängigkeit von Leistungsanbietern gewährleisten."
Die kommenden Sozialwahlen finden im Jahre 2017 statt.

 

 

Der neue ACA-Bundesvorsitzende Hannes Kreller

Annette Seier, Pädagogische Mitarbeiterin im Gottfried-Könzgen-Haus in Haltern, hat die Zustimmung der Delegierten als eine stellvertretende Bundesvorsitzende erhalten.

KAB-Bundesvorstandsmitglied Ingrid Schumann wird als KAB Organisationsvertreterin im ACA Bundesvorstand mitarbeiten.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren