02.10.2014

Puzzle Aktion im Endspurt - Fest für ein sinnvolles Leben

Bedeutet immer mehr haben wirklich mehr Lebensfreude? Kann jeder auch durch Zeitwohlstand reich werden? Ist nur Mensch, wer Job und Geld hat? Kann man der Politik allein vertrauen oder sollten wir selbst mehr Verantwortung übernehmen? Wie können wir unseren Alltag gestalten, damit es gerechter zugeht? Und wer hindert uns daran, nachhaltiger zu leben und warum?

Die KAB Deutschlands sammelt 40.000 persönliche Antworten auf die entscheidende Lebensfrage: Was ist für Dich ein sinnvolles Leben? Präsentiert werden die  Antworten beim "Sinn-Vollsten Fest der Welt"am 16. November ab 11:00 Uhr in der Kraftzentrale des Duisburger Landschaftsparks.

2000 qm Puzzlefläche

Schon jetzt haben sich viele Menschen, darunter Prominente aus Kultur, Politik und Gesellschaft, mit ihren Lebens-Ideen, Wünschen  und Träumen an dieser wohl weltweit einzigartigen Puzzle- Aktion beteiligt. Doch bis zum Rekord von 40.000 Teilen kann jeder und jede seine Botschaft für ein sinnvolles Leben mit einem Puzzleteil beisteuern Die europaweite Initiative "Sinnvoll leben" der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands ruft alle dazu auf, einen ganz persönlichen Lebenswunsch auf ein Puzzleteil zu verewigen, welches dann mit vielen anderen in der Duisburger Kraftwerkzentrale auf 2000 qm zu einem großen gemeinsamen Ganzen zusammengefügt und der Welt präsentiert wird.

Eingerahmt wird das Gedanken-Mosaik in der Kraftzentrale von einem ebenso bunten Begleit-Programm, u.a. mit Poetry von Sebastian 23, Gewinnspiel,  Sing-along, Zaubershow, Mitmach-Ständen, Polit-Talk, Gottesdienst und... und.....und. 

Aufgenommen beim Domjubiläum in Münster

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren