KAB Vorlage

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

05.12.2014

Versichertenberater - Ehrenamt will gelernt sein

Zum heutigen internationalen Tag des Ehrenamtes unterstreicht die KAB Deutschlands die Wichtigkeit des sozialen Engagements in der Gesellschaft. "Engagement und Ehrenamt fallen nicht vom Himmel", erklärt KAB-Referatsleiter und neuer ACA-Bundesvorsitzender Hannes Kreller.

Er weist darauf hin, dass die Befähigung zum Ehrenamt eine wichtige Aufgabenstellung für Verbände und Initiativen ist. "Die hohe Kompetenz, die Verbände wie die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung und andere Sozialverbände in Bezug auf ehrenamtliche und Gemeinwohl orientierte Arbeit haben ist wichtig für unsere Gesellschaft. Subsidiarität, Personalität und Solidarität - begründet aus der katholischen Soziallehre - sind Markenzeichen der KAB und Grundlage für ehrenamtliche Arbeit", so Kreller.

Rahmenbedingungen verbessern
Kreller fordert die Politik auf, die Rahmenbedingungen für ehrenamtliche Arbeit zu verbessern. "Wer sich für die Gesellschaft einsetzt, darf von der Politik Unterstützung erwarten!" Die KAB setzt sich daher für eine stärkere Qualifizierung und bessere Freistellung des Ehrenamtes ein. 

Nicht zuletzt in den Selbstverwaltungen der gesetzlichen Sozialversicherungen setzt sich die KAB im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA), gemeinsam mit Kolping und dem Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmer (BVEA), für die Belange der Versicherten ein. 


Qualifikation zum Versichertenberater

"Wer helfen will, den qualifizieren wir in seinem Engagement, damit er auch in Entscheidungen eingebunden werden kann", erklärt Kreller.
Die KAB sucht bundesweit Versichertenberater und -beraterinnen, die im Rahmen der Rentenversicherung Ansprechpartner für Versicherte vor Ort sind. 5.Dez. 2014

 

Hier jetzt nachfragen!

Mehr Informationen über die Arbeit von Versichertenberatern können Interessierte in der KAB-Geschäftsstelle München ( Tel.: 089/ 55254921 ) oder mit einer direkten e-mail-Anfrage (verbandsentwicklung@kab.de) unter dem Stichwort VERSICHERTENBERATUNG erfahren. 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren