KAB Vorlage

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

07.10.2015

3,2 Milllionen Unterschriften gegen TTIP für Europa

TTIP- und CETA-Gegner aus ganz Europa haben in Brüssel über 3,26 Million Unterschriften von EU-BürgerInnen an die Europäische Kommission übergeben. Auch KAB-Vertreter beteiligten sich an der spektakulären Aktion.

Übergabe an Vize-Präsident Timmermanns

Mit  "No TTIP"-Gesängen hatten Initiativen, Bürgerrechtsbewegungen und Arbeitnehmergruppen vor dem Gebäude der Europäischen Kommission gegen die derzeitigen Verhandlungen und -ergebnisse zum transatlantischen Freihandelsabkommen zwischen der USA und der Europäischen Union lautstark protestiert. Vertreter aus Polen, Slowakei, Belgien, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien und Portugal hatten symbolisch die Unterschriftenpakete am Robert-Schuman-Rondell vor dem Verwaltungsgebäude der EU-Kommission in die Waagschale gegen Profit- und Kapitalinteressen sowie EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker geworfen. Aus Aachen hatte Andre Gubins mit einer KAB-Abordnung die Unterschriften-Aktion unterstützt.

Doch für die eigentliche Übergabe vor dem Eingang zum Kommissionsgebäude hatte weder Juncker noch EU-Handelskommissarin Cecilie Malmström Zeit, die Unterschriften in Empfang zu nehmen. Dr. Michael Efler, Sprecher der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) gegen TTIP , nannte es dennoch einen Erfolg, als er die Unterschriften ans Büro des  Vize-Präsidenten Frans Timmermanns symbolisch übergeben konnte. "Für uns ist dies ein weiterer Auftakt für die kommenden Proteste am 10. Oktober in Berlin und Amsterdam", erklärte Efler gegenüber kab-online.

Ein Vertreter des Vize-Präsidenten der EU-Kommission Frans Timmermanns nahm die über 3,2 Millionen Unterschriften der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) von EBI-Sprecher Dr. Michael Efler entgegen.

Eine Abordnung der KAB Aachen beteiligte sich an der Unterschriftenübergabe in Brüssel.

Sichtlich geschafft zeigte sich ein "EU-Kommissionspräsident Juncker" von dem demokratischen Votum von Millionen Europäern. Fotos: Matthias Rabbe

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren