KAB Vorlage

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Archiv

Aktuelles Archiv

27. Mai 2015

"Vater der Armen" wurde endlich seliggesprochen

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands (KAB) begrüßt die Seligsprechung von Erzbischof Oscar Arnulfo Romero.Mehr erfahren

12. Mai 2015

Pflegereform doktert nur an Symptomen

"Die Bürgerversicherung ist überfällig und nutzt vor allem dem größten und bestem Pflegeheim der Welt - dem Zuhause", so KAB Bundesvorsitzende Stieler-Hinz anläßlich des Internationalen Tages der PflegeMehr erfahren

08. Mai 2015

" Flüchtlingspolitik muß neu ausgerichtet werden!"

"Angesichts weiter steigender Flüchtlingszahlen muss das Bundesamt für Migration seine Schätzungen umgehend nach oben korrigieren, damit Bund, Länder und Kommunen die notwendigen finanziellen und administrativen Schritte bei der Unterbringung und...Mehr erfahren

29. April 2015

125 Jahre "Tag der Arbeit" - Aufruf zur Beteiligung

Der Welttag der Arbeiter findet in diesem Jahr zum 125. Mal statt.
WBCA-Generalsekretärin Betina Beate lenkt den Blick auf die Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weltweit in der Erklärung zum 1.Mai.

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands (KAB) und die Weltbewegung Christlicher Arbeitnehmer (WBCA) erinnern in ihren Aufrufen zum 'Tag der Arbeit' an den Kampf der Arbeitnehmer für ihre Rechte und die Geschichte des 1. Mai. Mehr erfahren

23. April 2015

EBCA fordert ein Ende der tödlichen Abschottungspolitik

Die Europäische Union betreibt eine radikale Abschottungspolitik.
EBCA-Präsident Otto Meier fordert eine eine andere Flüchtlings- und Wirtschaftspolitik

Die Europäische Bewegung Christlicher Arbeitnehmer (EBCA) kritisiert die totbringende Flüchtlingspolitik der Europäischen Union. Die radikale Abschottung fördere kriminelle Schlepperbanden und trage zum tausendfachen Tod von hilfesuchenden Frauen,...Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren