14.12.2020

Ertrinken wir in unserem Plastikmüll? – Was können wir tun? Diskutieren Sie mit uns!

Eine Plastikflasche im Meer benötigt 450 Jahre, um sich zu zersetzen. Fast 70% sind aktuell Verpackungsabfälle. Dieser Wert hat sich seit 2000 fast verdoppelt. Während 83% bei Glas recycelt wird, wird von dem getrennten Plastikmüll in den gelben Säcken werden nur 17% recycelt. Der Rest wird unter Treibhausgasausstoß verbrannt oder landet auf Deponien, Böden und im Meer.

 

 

Recyclingunternehmen geraten angesichts fallender Ölpreise in Schwierigkeiten, da neu produziertes Plastik günstiger ist. Verbraucher müssen sich entscheiden, ob sie das günstigere verpackte Gemüse/Obst oder das teurere unverpackte kaufen. Dennoch steigt der Druck, Plastik zu reduzieren. Dünnere Verpackungsbeschichtungen ist ein Trend von Unternehmen, Müll zu reduzieren. Diese sogenannten Verbundverpackungen lassen sich jedoch oft gar nicht mehr recyceln.

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren